floppy
Gratis bloggen bei
myblog.de

Mein armes Tucki...

nun komm ich endlich mal dazu, etwas zu schreiben, obwohl ich eig. gar keine Zeit habe, aber egal.
Meinem süßen Kind Wolli gehts ja seit einiger Zeit nicht so gut. Hat Durchfall und ist total abgemagert.Heute war ich mit ihr und Jimmy beim Tierarzt, während Stracciatella und Lagavulin zuhause blieben und das Gehege unsicher machen konnten.
Jimmy wurd geimpft, war alle ssoweit okay.
Wolli musste vier Infusionen bekommen, da sie so ausgetrocknet war ;_; Mein beschützenswertes Schatzi ;_; Kotprobe hat die Tierärztin nun auch, untersucht sie heute abend, sodass ich dann moyn früh in der Schule bei ihr anrufen soll. In der Zwischenzeit bekommt Wolli nur Heu und außerdem gestampften Apfel mit Zwieback. Bin mir ja nicht so sicher, ob das gut ist, da sie seit Jahren kein Getreide mehr bekommen haben, aber nun gut...Ich tu einfach mal das was die Tierärztin sagt. Und eben hat Wolli die Matsche mit Begeisterung heruntergeschlungen. Hauptsache sie frisst etwas, sonst kommt sie mir noch um.

Gibts noch was erfreuliches zu berichten? Nö, die Mathearbeit ist absolut scheiße gelaufen, hab nichtma die Hälfte angefangen zu rechnen und das,. was ich hab, ist falsch, wie ich bereits weiß.

Meine Hand zittert die ganze Zeit.

Ich ernähre mich zu ungesund und sollte abnehmen.

Meine Mutter ist dauersauer.

Ich krieg nix auf die Reihe.

Die französische ASustauschschülerin, die mir zugeteilt wurde, ist äußerst komisch. Hat im November Geburtstag und nennt sich jetzt schon 15, obwohl sie´s nicht ist. Hm. Vllt. ist sie ja nett. Muss noch einen Brief an sie schreiben.
Und aufräumen und Hausaufgaben machen.

Tröstet mich mal jemand? ;_;
floppy am 26.9.06 17:42


Werbung


Dieser Eintrag hat keinen Titel reloaded

Einen wunderschoenen guten tag euch allen. Es ist 13:20. Unter normalen umstaenden waere ich allerhoechstens mal 2 stunden wach um diese uhrzeit, so war´s zumindest taeglich seit meinem abi (was ja schon gute 4 monate zurueckliegt). Nicht heute. Um 6:20 durfte ich heute aufstehn - der horror. ich wußte gar nicht mehr wie das ist. grund dafuer war, dass ich meinen aelteren bruder nach merzig fahren mußte, von dort aus er mit dem chef seiner firma gen bella italia, um genauer zu sein bologna zog.

Es war also 7 uhr morgens und sehr dunkel als ich dann bei der rueckfahrt allein durch die stadt tuckerte, welche mir aber einige impressionen bescherte. ein gigantischer verkehr am fruehen morgen, die scheinwerfer waren das einzige licht. irgendwie gruselig, ich habe mich sehr unwohl dabei gefuehlt. vor allem weil ich mit dieser stadt + umgebung schmerzliche erfahrungen und erinnerungen verband. aber auch so grusel ich mich vor groeßeren staedten. man fuehlt sich leer, besorgt, allein, hilflos und eingefroren. zumindest fuehlte ich das am besagten morgen. eine bedrueckende stimmung lag in der luft, eine angst die man foermlich einatmen konnte. ich weiß nicht ob mir jemand folgen kann...

zu hause angekommen mußte ich meinem vater helfen, alle tueren des ergeschosses abzumontieren, denn sie wurden ausgewechselt. das war ne harte arbeit und auch kurz danach fuhr ich noch ins getraenkecenter getraenke kaufen. also habe ich bis 9 uhr morgens am heutigen tag mehr gearbeitet, als das letzte halbe jahr o_O

als ich meine arbeit verrichtete, kramte ich nach meiner play station, baute sie auf, und hab mich zu dem ueberwunden, was ich schon lange vorhatte, aber immer wieder an meine faulheit scheiterte. ich begann eine neue speicherung bei final fantasy 8

um 11:30 dann auf rtl 2 gabs ne doppelfolge meines lieblingsaußerirdischen. die erste folge war die fortsetzung der weihnachtsfolge, eine sehr bewegende, herzzereißende folge, bei der ich, da brauch ich mich nicht zu schaemen, einige traenen offenbarte :/ in der folge lernt alf, was weihnachten eigentlich bedeutet. er schließt freundschaft mit einem maedchen, welches nicht mehr lange zu leben hat in einem krankenhaus. im selbigen steckte er auch mit einer hochschwangeren frau alleine im fahrstuhl fest. die venen traten ein und nur alf war zur stelle, und gebar dann letzendlich das kind (ja, ich weiß, krank öo). zu guter letzt hielt er noch einem guten mann davon ab, suizid zu begehen, obwohl er seine frau verloren hat. die folge endete, damit, dass alf unten im wagen saß, und das todkranke maedchen nach unten schaut, weint, und "ich liebe dich alf" sagt. danach folgte noch ein monolog vom selbigen. *traene wegwisch* die zweite folge war ganz lustig aber nicht weiter erwaenenswert. 60 minuten alf, die volle droehnung!

achja, ich verbrachte noch den ganzen morgen damit, mich um das tamagotchi meiner schwester zu kuemmern. es ist um 9 aufgestanden, ich habs gefuettert, gebadet, gestreichelt und mit es gespielt, toll, wa? ^^

naja, nun sitz ich hier, und hab hunger wie ßau und rueckenschmerzen vom tueren abmontieren. und damit verabschiede ich mich auch vorerst.

\m/ X_x \m/
giancarlo am 25.9.06 13:29


Taaaag, ich bin der Neue

Taaaag zusammen,

Ich bin der neue in der kleinen Runde! Nachdem ich hier mich so ein wenig durchgelesen hab, hab ich Lust bekommen hier ein wenig mitzuwirken.

Nun, was bisher geschah:

Um 12 aufgestanden, geduscht, gefrühstückt, zur Bibliothek gegangen, gelernt, Leute getroffen, erzählt.
Alltag eben. Und was ganz erfreulich ist: Erfahren, dass ich meine Mikroökonomie-Klausur einen Tag später schreibe, als ich bisher angenommen hab So bleibt mir noch einen Tag mehr zum lernen. Nachteil: Alle drei Nachschreibe-Klausuren an 3 aneinanderliegenden Tagen -_-

Was noch passieren wird/sollte:
Ich hab nix warmes zu essen, ich sollte noch einkaufen gehen, ich muss noch Unterlagen einer Freundin vorbeibringen, und vielleicht geh ich heute noch ein Bierchen trinken.
Rookie aka Jan am 21.9.06 17:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]